Volker Wolfgang – Meine Lieder | Musik-Seite On V7w


Ich bin auch auf Bandcamp mit diesem neuen Song zum Downlaod (für 1 Euro oder mehr)

 

 

 

Volker Wolfgang – Meine Lieder | Musikseite online

Willkommen auf meiner Musik-Seite im Web. Mein Name ist Volker Wolfgang und ich stelle Euch auf dieser Online- Präsenz meine Musik-Welt vor. Als Klangforscher, Song-Produzent, Liedtexter, Sänger, Instrumentalist und Komponist bin ich bis hierher unabhängig von der Musikindustrie.

Deshalb klingen meine Original-Werke oft alternativ bzw. typisch independent. Dabei überschreite ich musikalische Grenzen zwischen den verschiedenne Genre gelegentlich um den persönlichen Horizont zu erweitern.

Diese Internet- Präsenz ist keine Anleitung zum Songschreiben und zur Vermarktung der selbstproduzierten Musik. Vielmehr stelle ich Euch meine subjektive Klangwolke vor, meine Ideen, Demos und selbstproduzierten Stücke.

Wer kann schon von sich behaupten, daß er so ganz ohne Hilfe von etablieten Musikern, und ohne Unterstützung gereifter Produzenten anspruchsvolle Musik produzieren kann. Deswegen verwende ich auch gerne Soundmaterial daß von „Co-Produzenten/ und gestandenen Musikern“ basisch vorbereitet wurde, um meine Produktionen aufzufrischen. Das Bearbeiten von Klangbibliotheken erweitert auch das hörbare Spektrum und die eigene Kreativität enorm. So ergeben sich Synergie-Effekte und ich kann meine musikalischen Ideen auch stilvoll umsetzen in einer digitalen Produktionsumgebung. Liedtexte schreibe ich auch und der Gesang/ Melodien in den Musikwerken ist ausschließlich eine Hingabe zur Illusion. Nicht alle Kompositionen erheben in meinen Tracks den Anspruch ausgereift und chart-tauglich zu klingen. Ich denke, es kann auch spannender sein, unvollendetes Material im Sinne von Etuden zu veröffentlichen.

 

Meine musikalische Philosopie – Jetzt Industrial House Music

 

Als Anhänger der alten Musik- Historie besitze ich den Glauben, daß Zuhören alleine ausreicht um zu entscheiden, welche künstlerische Darbietung man für sich entdeckt. Aus diesem Grunde bin ich eher ein Gegner von Casting- Shows, bei denen das Konzept vorgegeben ist, die Vermarktung im Vordergrund steht um Fast- Food Songs für den unentschlossenen Musikmarkt zu kreieren um den Konsum anzuheitzen. Auf der anderen Seite wurde diese Richtung nun einmal von cleveren Marketing-Strtegen eingeschlagen und ist ein fester Bestandteil dieses Jahrzehnts. Schön, aber damit ist nicht gesagt, daß ich nun die bessere Musik mache. Nein, schon gar nicht weil ich hier zum Teil schlimm unfertiges Song-Material vorstelle, so daß sich die Ohren auch schon mal verbiegen.

Ich will einfach zum Ausdruck bringen daß Ihr Euch nicht entmutigen lassen sollt, einen eigenen Musik-Stil zu suchen und eure Ideen unabhängig von der Kommerzialtität, also Verkaufbarbeit zu komponieren. Denn die Musikgeschichte hat gezeigt, daß Überzeugungsarbeit immer auch Zuhörer und zumindest ein kleines Publikum gefunden hat.

Wolf Auto, Volker Wolfgang´s Krautrock

Wie soll man ein Muskprojekt eigentlich am besten beschreiben. Der Name des Projektes ist sicherlich eine Visitenkarte für das musikalische Genre. Wolf Auto heißt deshalb mein Krutrock Musikprojekt. Daneben veröffentliche ich aber auch neuerlich unter Volker Wolfgang diese Musikstücke. Leider spielt hier auch die Auffindbarkeit der Musik Online eine Rolle, nicht zuletzt konzeptionelle Unterschiede, die sich nicht sogleich offenbaren.

 Programm.Mobi mit meinen neuen Sounds

Besuche diese Seite um mehr zu erfahren!

Damit nun die eigentliche Aussage der Zeilen Ihre nachdenkliche Ausstrahlung behalten geht´s jetzt gleich los,von Takt zu Takt. Progressive Töne untermalt mit der Stimme von Volker Wolfgang,
infolgedessen denke ich bei der Bescheibung des nachfolgenden Sujets zunächst an die guten alten Krautrock Zeiten. Und Punkt 2 an die Neue deutsche Welle, zumindest mal ein Versuch in den 1980iger Jahren so etwas wie authentischen deutschen Pop zu entwickeln, auf Grundlage der New Wave Bewegung der Spät- 1970ger.

Bevor Puristen wieder darüber uneins sind, zumindest klingen diese Sounds analoger Modular-Synthesizer auch Heute noch wuchtig und eigentümlich.

Mit „Ätherwellen“ und einer gewissen industriellen Soundkulisse verwoben, wie bei meinen täglichen Jogging- Ausflügen in Köln und Umgebung. Meine Impressionen der rheinischen Landschaft hörst Du vielleicht heraus, zwischen Zuckerrübenfeldern und technokratisch geradlinigen Feldwegen und Hochspannungsmasten summt, rotiert, säuselt, brummt und rauscht es gewaltig

Volker Wolfgang